FANDOM


Forum: Übersicht > Randnotiz: Basil und Elsie


Widmung - MM87: "Für meine Eltern Elsie und Vassos"

Klgn 18:39, 24. Mai 2012 (UTC)

http://en.wikipedia.org/wiki/Basil_%28name%29


Basil Petros Mathiopoulos (*15. Juli 1928)

Bonn, Rechts- u. staatswiss. F., Diss. v. 16. Febr. 1954, veröffentlicht: 1961

http://d-nb.info/480460272

http://d-nb.info/453250629


"Der gelernte Staatsrechtler Mathiopoulos (Promotion 1954 bei Ludwig Bergstraesser in Bonn), der mit einer Archäologin aus Zypern verheiratet ist, sich selbst als Freund des linken Ex-Premiers Papandreou bezeichnet und gelegentlich für den SPD-Pressedienst arbeitet, war als Begleiter eines deutschen Fernseh-Teams der ARD gerade in Athen -- als die Militärs im April putschten." http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46196116.html

Siehe auch:

Elsie Mathiopoulos-Tornaritou (*1928?)

Bonn, Phil. F., Diss. v. 26. Juli 1961, erschienen 1968(!)

http://d-nb.info/481356320


Honorarprofessor Dr. Elsie MATHIOPOULOU-TORNARITOU

http://www.philologie.uni-bonn.de/neugriechisch/personal/mathiopoulou-1/mathiopoulou

Klgn 20:30, 21. Mai 2012 (UTC)


"Die Mutter, Dr. Elsie Mathiopoulos-Tornaritou, Akademische Oberrätin und von Hause aus Archäologin, lehrte Griechische Philologie und Byzantinistik an der Universität Bonn. 1997 wurde sie zur Honorarprofessorin für neugriechische Philologie an der Universität Köln berufen."

http://www.munzinger.de/document/00000018680

Honorarprofessorin für neugriechische Philologie an der Universität Köln? Klgn 19:27, 23. Mai 2012 (UTC)
Naja, da steht ja zu MM auch immer noch als Geb.jahr 195"7" ... muss man halt alles sehr quellenkritisch sehen. -- 21:57, 23. Mai 2012 (UTC)


Worauf zielen diese "Randnotizen" eigentlich ab (eher zweckfreie Neugier - oder evtl. Erwägung weiterer Textuntersuchungen)? -- 22:13, 1. Jun. 2012 (UTC)

"Fußnotenfutter": MMs Eltern wurden in Bonn promoviert - kann man als Fußnote in den (neuen) "Bericht/Report" einbauen. Klgn 18:52, 4. Jun. 2012 (UTC)


Vielleicht findet sich interessantes auch noch z.B. hier:

  • Willy Brandt: Begegnungen und Einsichten. Die Jahre 1960–1975, Hamburg 1976
  • Willy Brandt: Erinnerungen, Frankfurt am Main u.a. 1989
  • Brigitte Seebacher-Brandt: Willy Brandt, München/Zürich 2004
  • Helga Grebing/Gregor Schöllgen/Heinrich August Winkler (Hrsg.): Willy Brandt. Berliner Ausgabe, bisher 9 Bände, 2000-2009

-- 23:04, 6. Jun. 2012 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki