Fandom

MMDoku Wiki

MMDoku/Wiederaufbereitung

25Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion53 Teilen

Home | Chronologie | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 1987-2008 | Rezeption | Wiederaufbereitung


Wiederaufbereitung | MM1988 | MM1995 | MM1997b


„Was mich besonders interessiert hat, ist der Vergleich des politischen Denkens in Europa und in den USA. Und darum zentrierte sich auch meine Doktorarbeit, aber auch die eine oder andere Schrift später.“
M. Mathiopoulos (2004) [1]


EinleitungBearbeiten

„[...] war bei dieser Aussprache aber auch festzustellen, daß Frau Dr. Mathiopoulos (die zugibt, daß sie Fehler gemacht hat) sich offenbar auch jetzt noch nicht völlig im klaren darüber ist, wie präzise die Verwendung von Fremdtext in Dissertationen nachgewiesen werden muß.“ (1991) [2]

„Auf Anfrage des Dekans erklärte Frau Mathiopoulos schriftlich, dass sie die damaligen gravierenden und durchgängigen Zitierfehler außerordentlich bedauere und seither in ihrer Arbeit mit Studierenden und in ihren Publikationen darauf geachtet habe, dass solche Fehler nicht wieder vorkommen.“ (2012) [3]


Die Internetplattform VroniPlag Wiki hat die Dissertation von Margarita Mathiopoulos seit Mai 2011 untersucht und zahlreiche Plagiatstellen dokumentiert, siehe Bericht vom 27. Juni 2011.

Ein Teil der bei VroniPlag dokumentierten Plagiate war schon länger bekannt und seit 1989 in verschiedenen Rezensionen belegt; die fehlende oder unzureichende Kenntlichmachung von Übernahmen aus fremden Texten wurde 1991 von einer Untersuchungskommission der Philosophischen Fakultät Bonn als „gravierender methodischer Mangel“[4] bewertet.

Interessant war daher die Fragestellung, wie später entstandene und veröffentlichte Mathiopoulos-Texte in dieser Hinsicht zu bewerten sind. Ein anderer Aspekt ergab sich aus Nebenerkenntnissen der Plagiatsuche: So sind Passagen aus zwei Mathiopoulos-Veröffentlichungen (1982, 1983) wörtlich oder mit geringen Änderungen in der Dissertation enthalten. Viele nach 1987 veröffentlichte Texte berühren inhaltlich mindestens Teilaspekte der Doktorarbeit. Ein Hinweis, dass Text aus der Dissertation verwendet wurde, ist in keinem Fall vorhanden. Es gab daher eine gewisse Neugierde, auch jenseits der Plagiatsfragmente zu klären, in welchem Umfang und welcher Form Textmaterial der Dissertation in späteren Veröffentlichungen weiterverwertet wurde.

Mit den bei VroniPlag bereits angewandten Techniken und Hilfsmitteln wurden dafür weitere Publikationen (Aufsätze, Monografien) derselben Autorin digitalisiert und einer Betrachtung mit Schwerpunkt Textidentitäten unterzogen. Dazu wurden die Texte mit der Software sim_text (paarweise) miteinander verglichen und Übereinstimmungen dokumentiert.

Zusammenfassend ergibt sich folgender Befund:

  • Textpassagen aus der 1987 erschienen Dissertation finden sich in verschiedenen Mathiopoulos-Veröffentlichungen (siehe Tab. unten)
    • nahezu unverändert,
    • mitunter kapitelweise,
    • und ohne dies kenntlich zu machen („Selbstplagiat“).
  • Nicht akzeptabel ist, dass davon auch Textpassagen betroffen sind, die als Plagiat klassifiziert werden müssen. Die seit 1989 bekannte und bemängelte Nicht-Kenntlichmachung fremder Leistung wird dabei beibehalten.
  • Ferner konnte mit Hilfe von computerunterstützten Textvergleichen aufgezeigt werden, dass die Autorin nicht nur in ihren Aufsätzen, sondern auch in ihren Monografien Textstellen, Absätze und sogar ganze Seiten aus ihrem Oeuvre ungekennzeichnet übernimmt. So finden sich z.B. in der Monografie Die offene Gesellschaft und ihre Freunde (1997) Textstellen u.a. aus ihren Publikationen MM87, MM93, MM94b und MM95 (siehe Tabelle).

Bei einer Bewertung ist allerdings zu berücksichtigen, dass

  • die Mathiopoulos-Monografien sicherlich nicht mit den Maßstäben einer wissenschaftlichen Veröffentlichung betrachtet werden können, wenngleich sie in verschiedenen Gutachten angeführt werden
  • die Diskussion um Selbstplagiate und ihre Bewertung kontrovers geführt wird
  • nicht auszuschließen ist, dass in den letzten zwanzig Jahren eine Entwicklung stattgefunden hat, die heute zu einer strengeren Bewertung führt.

ÜbersichtBearbeiten

Krz. bibl. Angaben DNB
MM82 Fortschritt und Ideologie – Gedanken zur Wandlung eines Begriffs. In: Liberal, Band 24, 1982, Heft 3 (März), S. 208-220
MM87 Amerika: Das Experiment des Fortschritts. Ein Vergleich des politischen Denkens in den USA und Europa. Mit einem Geleitwort von Karl Dietrich Bracher. Paderborn [u.a.] 1987 (zugl.: Bonn, Univ., Diss. 1986) 871168286
MM88 Über die Amerikanische und Französische Revolution. In: Ein Buch der Freunde. Shepard Stone zum Achtzigsten. Berlin 1988, S. 207-224
MM92 Das Ende des Kommunismus ist nicht das Ende von Utopie. Über eine politische Philosophie menschlicher Mündigkeit, Freiheit und Selbstbestimmung. In: Margarita Mathiopoulos (Hrsg.): Das neue Europa. Ein europäisch-amerikanischer Dialog an der Humboldt-Universität. Bonn/Berlin 1992, S. 419-434 (Inhaltsverzeichnis)
MM93 Das Ende der Bonner Republik. Beobachtungen einer Europäerin. Stuttgart 1993 930431871
MM93b Ende der Utopie? Europäische Aufklärung versus nationalistische Restauration. In: Europäische Rundschau, 21. Jahrgang, Nr. 4/93, S. 95-104
MM94 Kohls neue Bundesrepublik. Die Bonner Republik, ihre Sünden und Feinde. In: Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, Nr. 10, Oktober 1994, S. 912-925
MM94b Rendezvous mit der DDR. Politische Mythen und ihre Aufklärung. Düsseldorf/Wien 1994 942999649
MM95 Was ich denke. München 1995 944561012
MM97 Über die Zerbrechlichkeit der Demokratie. In: Antje Blöcker, Ulrich Heyder, Birgit Mangels-Voegt (Hrsg.): Die Reformfähigkeit von Staat und Gesellschaft. Festschrift für Klaus Lompe zum 60. Geburtstag. Frankfurt am Main [u.a.] 1997, S. 41-52 (Inhaltsverzeichnis)
MM97b Die geschlossene Gesellschaft und ihre Freunde. Hamburg 1997 (Inhaltsverzeichnis) 950459208

TabellenBearbeiten

Tab. 1: Ausgewählte Monografien und Aufsätze von M. Mathiopoulos
MM
82
87
88
92
93
93b
94
94b
95
97
97b
82 S S S S S
87 S S,P S S S S,P S,P S,P
88 S,P S,P
92 S S S S S S S
93 S S S S S
93b S S S S S S S S
94 S S S S
94b S S
95 S S,P S,P S S S S S,P S
97 S S,P S S S,P S
97b S,P S S S S S S S
S : Selbstplagiat-Stellen
P : Plagiat-Stellen


Tab. 2: Monografien von M. Mathiopoulos
MM
87
93
94b
95
97b
87 S S,P S,P
93 S S S S
94b S S
95 S,P S S
97b S,P S S S
S : Selbstplagiat-Stellen

P : Plagiat-Stellen

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Gespräch mit Dr. Eberhard Büssem, Bayerischer Rundfunk, Alpha-Forum, Sendung vom 13.12.2004
  2. Bericht der Untersuchungskommission der Philosophischen Fakultät Bonn (1991).
  3. Medieninformation Nr. 2012-086 der Universität Potsdam vom 09.05.2012.
  4. Aus dem Bericht der Kommission, angeführt im Schreiben des Dekans an Frau Mathiopoulos vom 30.04.1991

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki